Ziel <> Wert <> Problem

Woran orientieren wir uns wirklich?

"Das Leben" als höchster Wert des Universums veranschaulicht im kybernetischen Dreieck
"Das Leben" als höchster Wert des Universums veranschaulicht im kybernetischen Dreieck

Bild: Kybernetisches Dreieck

Das St. Galler Coaching Modell

Im St. Galler Coaching Modell wird davon ausgegeangen, dass Menschen
primär "Werte entwickeln/vermehren" und "Wertverletzungen" vermeiden wollen.

 

Unsere Zeit ist von Veränderungen und deren Kurzlebigkeit geprägt.

Veränderungen lösen oft auch Ängste aus, da Vertrautes zurückgelassen wird.

 

Mit dem Begriff  "Arbeiten 4.0" werden mutige Ziele

in der Arbeitswelt von morgen verbunden.

 Diese Ziele werden auch neue Probleme hervorbringen.

Die grundlegenden Werte, an welchen wir uns zeitlebens orientieren,

werden sich jedoch nicht wirklich verändern.

 

Mit der Digitalisierung aufkommende Probleme werden also

dann als Herausforderungen angenommen,

wenn ein sinnstiftender Wert dem Ziel zugrunde liegt.

 Das kybernetische Dreieck (=dynamisches Wertesystem) und fundamentales Coaching-Tool im St. Galler Coaching Modell beschreibt die Wechselbeziehungen zwischen

Ziel <> Wert <> Problem.

 

Bei meinen Coachings unterstützt ein individuell vom Klienten/Team

selbst reflektiertes Wertesystem den Coaching-Prozess.

St. Galler Coaching Modell
Methode: Werteorientierung im Coaching

Anhand des 5-dimensionalen

St. Galler Coaching Modell reflektieren sie,

mit einer 7. von eigentlich 6 Grundthesen,

vielleicht ihre eigene Lebensweisheit.